BfArM kurz vor Zuschlagserteilung:

Aphria für Lose in Cannabis Ausschreibung
vorgesehen

HAMBURG, Deutschland – April 4, 2019 – Aphria Deutschland GmbH („Aphria
Deutschland“ oder die „Firma”) (NYSE: APHA) (TSE: APHA) (FRA:10E) gab heute
bekannt, dass sie voraussichtlich vom Bundesinstitut für Arzneimittel und
Medizinprodukte (BfArM) für den Anbau von medizinischem Cannabis in Deutschland
beauftragt wird. Das Unternehmen soll einen Vierjahresvertrag für den Anbau von fünf
Losen erhalten. Die Unterlegenen Bieter haben die Möglichkeit innerhalb einer 10-
Tagesfrist die Entscheidung des BfArM überprüfen zu lassen.
“Die Reaktion des BfArM auf unsere Bewerbung ist ein Beweis für unsere hohen
Qualitätsstandards und unser attraktives Angebot”, sagt Hendrik Knopp,
Geschäftsführer von Aphria Deutschland.

Die Ausschreibung des BfArM zeichnete sich durch ein hohes Maß an Wettbewerb aus.
Über 100 Bietern hatten sich um insgesamt 13 Lose beworben. Die positive Bewertung
von Aphrias Anbaukonzept durch das BfArM unterstreicht den Anspruch des
Unternehmens, eine führende Rolle im wichtigsten europäischen Markt für
medizinisches Cannabis zu übernehmen.
Seit dem Inkrafttreten des Cannabis als Medizin Gesetzes im März 2017 wurde der
wachsende medizinische Bedarf derzeit auf bis zu 40.000 Patienten geschätzt
ausschließlich durch Importe gedeckt. Die erste inländische Ernte wird für die zweite
Hälfte des Jahres 2020 erwartet. Danach wird der inländische Anbau eine wichtige
Rolle bei der Sicherung der Patientenversorgung übernehmen.

Über Aphria Deutschland: Die Aphria Deutschland GmbH ist eine Tochterfirma der
Aphria Inc. – einem global erfolgreich agierendem Unternehmen, welches sich auf
den Anbau, die Weiterverarbeitung und den Vertrieb von Cannabis (-produkten)
spezialisiert hat. Neben dem Hauptsitz im kanadischen Leamington, ist Aphria
International unter anderem auch in Dänemark, Italien, die Niederlande, Portugal,
Lesotho, Malta, Australien und in Deutschland mit einem Sitz in Hamburg vertreten. Die
Aphria Deutschland GmbH strebt sowohl den Import als auch den Anbau von
Medizinalcannabis in Deutschland an.

HAMBURG, Deutschland – April 4, 2019 – Aphria Deutschland GmbH („Aphria
Deutschland“ oder die „Firma”) (NYSE: APHA) (TSE: APHA) (FRA:10E) gab heute
bekannt, dass sie voraussichtlich vom Bundesinstitut für Arzneimittel und
Medizinprodukte (BfArM) für den Anbau von medizinischem Cannabis in Deutschland
beauftragt wird. Das Unternehmen soll einen Vierjahresvertrag für den Anbau von fünf
Losen erhalten. Die Unterlegenen Bieter haben die Möglichkeit innerhalb einer 10-
Tagesfrist die Entscheidung des BfArM überprüfen zu lassen.
“Die Reaktion des BfArM auf unsere Bewerbung ist ein Beweis für unsere hohen
Qualitätsstandards und unser attraktives Angebot”, sagt Hendrik Knopp,
Geschäftsführer von Aphria Deutschland.

Die Ausschreibung des BfArM zeichnete sich durch ein hohes Maß an Wettbewerb aus.
Über 100 Bietern hatten sich um insgesamt 13 Lose beworben. Die positive Bewertung
von Aphrias Anbaukonzept durch das BfArM unterstreicht den Anspruch des
Unternehmens, eine führende Rolle im wichtigsten europäischen Markt für
medizinisches Cannabis zu übernehmen.
Seit dem Inkrafttreten des Cannabis als Medizin Gesetzes im März 2017 wurde der
wachsende medizinische Bedarf derzeit auf bis zu 40.000 Patienten geschätzt
ausschließlich durch Importe gedeckt. Die erste inländische Ernte wird für die zweite
Hälfte des Jahres 2020 erwartet. Danach wird der inländische Anbau eine wichtige
Rolle bei der Sicherung der Patientenversorgung übernehmen.

Über Aphria Deutschland: Die Aphria Deutschland GmbH ist eine Tochterfirma der
Aphria Inc. – einem global erfolgreich agierendem Unternehmen, welches sich auf
den Anbau, die Weiterverarbeitung und den Vertrieb von Cannabis (-produkten)
spezialisiert hat. Neben dem Hauptsitz im kanadischen Leamington, ist Aphria
International unter anderem auch in Dänemark, Italien, die Niederlande, Portugal,
Lesotho, Malta, Australien und in Deutschland mit einem Sitz in Hamburg vertreten. Die
Aphria Deutschland GmbH strebt sowohl den Import als auch den Anbau von
Medizinalcannabis in Deutschland an.

Über Aphria Deutschland

Die Aphria Germany GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Aphria Inc und deckt mit Ihre Tochterfirmen, der Aphria RX GmbH, der Aphria

Wellbeing GmbH und der CC Pharma GmbH die relevanten Wertschöpfungsbereiche rund um die Cannabispflanze ab.

Über Aphria Deutschland

Die Aphria Germany GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Aphria Inc und deckt mit Ihre Tochterfirmen, der Aphria RX GmbH, der Aphria Wellbeing GmbH und der CC Pharma GmbH die relevanten Wertschöpfungsbereiche rund um die Cannabispflanze ab.